Aktuelles

Viele glauben, solange ich keine oder nur selten Infekte habe, ist das ein Zeichen für ein gutes Immunsystem.
Diese Aussage ist ein Trugschluss und nur zur Teil richtig. Das Immunsystem ist nämlich viel mehr als die erfolgreiche Bekämpfung von Viren und Bakterien in unserem Körper. Es ist in jedem einzelnen Prozess der in unserem Körper passiert präsent und involviert, in jedem.
Das Immunsystem ist, wie das Wort schon sagt, ein ganzes System. Es ist in 5 große „Abteilungen“ unterteilt, die sich teilweise ergänzen und teilweise das große Ganze unterstützen.

Hier ein kurzer Überblick.

Fangen wir als erstes mit der „Abteilung“, dem Katabolismus an:

Wir können den Katabolismus mit der Müllabfuhr vergleichen.
Hiermit sind alle die Aufgaben gemeint, die mit Abbau und Entsorgung zu tun haben.
So unendlich viele Prozesse laufen in unserem Körper zu jedem Zeitpunkt, in jeder Minute, jeder Sekunde ab. Dabei entstehen Überbleibsel, oder auch Zellenmaterial, die nicht recycelbar sind. Dies alles muss entsorgt werden. Es werden Antikörper ausgeschüttet, die diesen Abbau unterstützen.
Dies sind die Hauptaufgaben unseres Katabolismus.
Wenn diese Aufgaben nicht erledigt werden würden, so würden wir am Ende unseres Lebens über 400kg wiegen, nur, weil die Entsorgung, Entschlackung nicht geklappt hat.

Im nächsten Beitrag erfahren Sie, was es mit der Toleranzblockade auf sich hat.

Bis dahin, bleiben Sie gesund!

Herzlichst
Ihre Caroline Maria Wunderlich

Guten Tag lieber Leser,

die Idee diesen Blog ins Leben zu rufen entstand aus dem Bedürfnis, mein Wissen weiter zu geben. Ich möchte, dass jeder die Möglichkeit hat zu lernen, sich zu informieren und etwas für die eigene Gesundheit ganz bewußt zu tun, egal wo er/sie ist. Da schon aus Zeitgründen, nicht jeder in meine Praxis kommen kann, wähle ich das Internet um mein erlerntes und selbsterfahrenes Wissen möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Mein Name ich Caroline Maria Wunderlich.

Ich bin Heilpraktikerin, Kinesiologin und Familienaufstellerin aus Leidenschaft.

Durch die Steine meines eigenen Lebensweges bin ich der Naturheilkunde und den alternativen Heilmethoden  nähergekommen. Sie haben mich nachhaltig geprägt und verändert.  Dafür bin ich sehr dankbar.

Ich behaupte sogar: wäre ich nicht auf diese Alternativen gestoßen, würde ich heute hier nicht sitzen und diese Zeilen schreiben.

Mit diesen Zeilen möchte ich meine Geschichte erzählen und Ihnen aufzeigen wie wichtig die Ernährung und auch ein seelisches Gleichgewicht ist und was dies alles bewirken und verändern kann.

Vor einigen Jahren stellte ein Frauenarzt bei mir fest, dass der PAP-Wert zu hoch ist. Der PAP-Test ist ein Krebsabstrich vom Gebärmutterhals, eine jährliche Routineuntersuchung für uns Frauen. Ab einem PAP-Wert von III, wird in der Schulmedizin genauer hingeschaut. Da mein Wert höher war, wurde mir empfohlen, eine Konisation (Teilentfernung des Gebärmutterhalses) vornehmen zu lassen.

Es folgte ein operativer Eingriff unter Vollnarkose der mich mit seinen Nebenwirkungen und unvorhergesehenen Komplikationen dann vier Wochen ans Haus gefesselt hat, wobei nur liegen oder stehen möglich war.

Ich galt danach als „geheilt“ und die Ärzte sagten mir, es sei jetzt alles gut.

Durch einen „Zufall“ lernte ich die Besitzerin eines Hildegard von Bingen Ladens kennen und dadurch auch mehr über die Lehre dieser Äbtissin.

Hildegard von Bingen wusste schon damals, dass es Lebensmittel gibt die das Immunsystem schwächen und andere die es stärkten. Ich habe einiges ausprobiert und durfte verblüffende Veränderungen an mir feststellen.

Mein Schlaf wurde tiefer, mein Darm wurde ruhiger, die Verdauung veränderte sich zum positiven, meine Haut, Nägel, Haare verbesserten ihre Festigkeit und Erscheinung. Meine Geschmacksnerven wurden wacher, so dass ich auf einmal „künstliche“ Zutaten in einem Essen sofort feststellen konnte.

Diese für mich erstmal erstaunlichen Veränderungen habe ich mittlerweile auch bei viele Patienten festgestellt. Was sich alleine schon nur durch die Ernährungsumstellung verändern kann ist enorm.

Kurz darauf lernte ich einen Chemiker kennen, der ein Labor in der Schweiz hat und leitet und der eine einmalige Blutanalyse macht. Diese Analyse nennt sich SSTC: Solid State Chromatography und ist eine Festkörperchromatografie. Mit dieser Untersuchung lässt sich die Ursache viele Symptome und Erkrankungen und zum Teil den genauen Ort der Vorkommnisse feststellen. Dafür braucht es nur einen einzigen Blutstropfens aus der Fingerbeere.

Das klang ja zu schön um wahr zu sein. Bevor ich etwas mit und an meinen Patienten ausprobiere, nehme ich erstmal mich selbst als „Versuchskaninchen“, so auch hier.

Bei meiner Untersuchung kam zu meiner großen Verwunderung heraus, dass ich einen Papilloma-Virus am Gebärmutterhals hatte. Vermutlich immer noch der Verursacher, der die Gewebeveränderung von damals bewirkt hatte. Ich war ihn also durch die OP nicht vollständig losgeworden. Davon hatte weder ich noch mein Frauenarzt etwas mitbekommen.

Das heißt, dass mein Immunsystem ist so war, dass der Virus im Moment keinen merklichen Schaden anrichtete, aber nicht so fit, dass mein Körper imstande war diesen Virus vollständig zu entsorgen.

Da ich der Meinung bin, dass alles was keine “Miete” in meinem Körper zahlt, gehen darf, habe ich eine gezielte Therapie mit Naturheilmitteln begonnen. Diese Naturheilmittel sind nach den Vorgaben und Gedanken der Lehre der Hildegard von Bingen ergänzt um heutiges Wissen und Verfahren hergestellt. Dieses in Kombination mit der veränderten Ernährungsweise hat dann zum Erfolg geführt, so dass ich heute von diesem Virus vollständig befreit bin.

Die Ernährungsweise habe ich beibehalten, denn ich möchte es meinem Körper so leicht wie möglich machen, gesund zu bleiben. Es sind ausreichende Belastungen in unserem täglichen Umfeld, die das Immunsystem ausgleichen muss.

Diese einzigartige Blutanalyse ist mittlerweile auch fester Bestandteil meiner Praxis und rundet die Hildegard-Therapie auf wunderbare Weise ab.

Mehr zu dieser ganzheitlichen Therapie unter www.praxis-wunderlich.com

Ich hoffe ich konnte SIE für das Thema Ernährung begeistern und vielleicht sogar ermuntern, den Entschluss zu fassen, es einfach mal auszuprobieren, denn Sie haben nur qualitativ hochwertige Lebenszeit zu gewinnen und nichts zu verlieren.

In den nachfolgenden Blog-Artikeln erfahren Sie Wissenswertes für Ihre Gesundheit und wie Sie sie erhalten können. Dazu noch eine weitere ganz persönliche Erfahrung aus meinem Leben.

Sollte Sie ein Thema besonders interessieren, können Sie mir auch gerne schreiben. Wenn ich fundierte Kenntnisse zu diesem Thema habe, verfasse ich gerne einen Blogtext dazu.

Bis dahin, bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihre Caroline Maria Wunderlich
info@carolinewunderlich.de

“Ich würde so gerne……”
“Wenn ich nur könnte….”

Kennst Du auch diese oder ähnliche innere Fragen?
Kennst Du die unliebsame Erkenntnis, dass es doch mit Dir nicht so läuft, wie es laufen sollte oder könnte?

Also, ich kannte das auch!

“Dabei war das Seminar doch so intensiv und ich habe so viele Aha-Effekte gehabt.”

“Wie kriege ich bloß meine schlummernden PS auf die Straße?”

Auf diese und viele ähnliche Fragen stoße ich immer wieder in meiner Tätigkeit als Experte für innere Freiheit. Du bist also nicht alleine, es gibt sehr viele, die sich genauso wie Du diese Fragen stellen.   Jetzt kommt´s: ich kann Dir helfen!!!

Als Erstes: es ist und war gut, dass Du Seminare und/oder Fortbildungen besuchst. Das ist das Handwerkszeug, das Dich weiterbringt.
Jetzt geht es darum zu schauen, was Dich innerlich hindert. Wo und vor allem was sind Deine inneren Saboteure, Deine inneren Grenzen und Programme, die Dich schon so lange daran hindern, die beste Version von Dir selbst zu werden?
Hinderer, Saboteure, Blockaden, innerer Zensor, innere Programme usw. usw. usw. es gibt viele Bezeichnungen für das, was Dich behindert und/oder lähmt.
Doch eigentlich ist es egal wie sie heißen, ihre Wirkungsweisen und ihren Ursprung gilt es zu erforschen.

Denn: Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!

Du fragst dich bestimmt: „Aber wie soll das gehen?“ und „ich habe doch keine Zeit“.
Hier auf meinem Blog findest Du jede Woche eine neue kleine Sequenz, die Dir hilft, Deine Blockaden zu erkennen.

Sei gespannt darauf, was Dich erwartet.

Ich freue mich auf Dich.

Herzliche Grüße

Volker Köhmann