Viele glauben, solange ich keine oder nur selten Infekte habe, ist das ein Zeichen für ein gutes Immunsystem.
Diese Aussage ist ein Trugschluss und nur zur Teil richtig. Das Immunsystem ist nämlich viel mehr als die erfolgreiche Bekämpfung von Viren und Bakterien in unserem Körper. Es ist in jedem einzelnen Prozess der in unserem Körper passiert präsent und involviert, in jedem.
Das Immunsystem ist, wie das Wort schon sagt, ein ganzes System. Es ist in 5 große „Abteilungen“ unterteilt, die sich teilweise ergänzen und teilweise das große Ganze unterstützen.

Hier ein kurzer Überblick.

Fangen wir als erstes mit der „Abteilung“, dem Katabolismus an:

Wir können den Katabolismus mit der Müllabfuhr vergleichen.
Hiermit sind alle die Aufgaben gemeint, die mit Abbau und Entsorgung zu tun haben.
So unendlich viele Prozesse laufen in unserem Körper zu jedem Zeitpunkt, in jeder Minute, jeder Sekunde ab. Dabei entstehen Überbleibsel, oder auch Zellenmaterial, die nicht recycelbar sind. Dies alles muss entsorgt werden. Es werden Antikörper ausgeschüttet, die diesen Abbau unterstützen.
Dies sind die Hauptaufgaben unseres Katabolismus.
Wenn diese Aufgaben nicht erledigt werden würden, so würden wir am Ende unseres Lebens über 400kg wiegen, nur, weil die Entsorgung, Entschlackung nicht geklappt hat.

Im nächsten Beitrag erfahren Sie, was es mit der Toleranzblockade auf sich hat.

Bis dahin, bleiben Sie gesund!

Herzlichst
Ihre Caroline Maria Wunderlich

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.